10 % CBD Öl (1.000 mg) - 30 ml
CBD Öl mit 1000mg CBD
3 % CBD Öl (300 mg) – 10 ml
PREMIUM HANFEXTRAKT CBD KAPSELN

Is this your first purchase on Enecta.it?

Use the code CBD15 for a 15% discount. You have up to 30 days to return your product for free, if you are not satisfied with your purchase.

CBD unterstützt den Körper bei der Heilung von Angst und Stress.

Angst und Furcht sind eine Schutzfunktion unseres Körpers vor potenziellen Bedrohungen, die für unser Überleben eingesetzt werden.

Werden Ängste jedoch zu stark und sind auch nicht mehr mit wirklichen Bedrohungen verbunden, können sie auch Symptome im Körper hervorrufen, die manchmal lähmend sind, wie Anspannung, Zittern, Schwitzen, Herzklopfen, erhöhte Herzfrequenz, Schwindel und Übelkeit.

In Deutschland leiden 25 Prozent aller Menschen mindestens einmal in ihrem Leben unter Angststörungen . (Quelle: Statista.com)

Um das Problem zu lösen, werden meist klassische Medikamente verschrieben. Darunter:

  • Anxiolytika
  • Benzodiazepine
  • Antidepressiva

Bei Angstzuständen haben diese Medikamente jedoch Nebenwirkungen, die vor allem auf langfristig erhebliche Beschwerden verursachen können.

Glücklicherweise gibt es andere natürliche Antistress-Mittel, um das Problem anzugehen. Dazu gehört CBD, ein natürlicher Bestandteil von Cannabis. Es wirkt ohne psychotrope Effekte auf das periphere Nervensystem .

Laut zahlreicher wissenschaftlicher Studien kann CBD-Öl in vielen Fällen ein sehr wirksames Hilfsmittel sein:

  • Panikattacken
  • Angstzustände
  • Zwangsneurosen
  • Soziale Ängste
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Generalisierte Angst
  • Muskelspannung
  • Beschleunigte Herzfrequenz

Was die Wissenschaft über CBD und Angstzuständen sagt

Im Jahr 2015 wurde in der Zeitschrift Neuroterapeuthics eine Übersicht über die bis dahin durchgeführten Studien veröffentlicht, die die Auswirkungen von CBD bei der Behandlung von Angstzuständen verifizieren sollten. Die Ergebnisse bestätigten die Wirkung von CBD bei Angst und Stress.

Der Bericht untersuchte 49 präklinische, klinische und epidemiologische Studien und schloss auch Studien ein, die mit neuen bildgestützten Verfahren durchgeführt wurden (Technologien, die es uns ermöglichen, den Hirnstoffwechsel zu untersuchen).

Aus dem von Esther M. Blessing, Maria M. Steenkamp, Jorge Manzanares und Charles R. Marmar an der New York School of Medicine kuratierten Review geht hervor, dass präklinische Studien die Wirksamkeit der CBD bei der Verringerung von Angstzuständen, die durch Störungen wie z.B. posttraumatische Belastungsstörung, generalisierte Angst, Zwangsstörungen und viele andere verursacht werden, nachgewiesen haben.

Es handelt sich um die im Journal of Affective Disorders veröffentlichte Studie der Wissenschaftler der University of Washington aus dem Jahr 2018, in der - mehr als 1.400 Probanden und Freiwillige - auf die Wirksamkeit von Cannabisprodukten im Umgang mit Angst und Stress untersucht wurden.

Die Teilnehmer gaben ihre (anonym erhobenen) Daten, die Menge und Art des konsumierten Cannabis und schließlich die gefundenen Wirkungen an.

Aus den 12.000 Antworten, die die Autoren der Studie erhielten, ging hervor, dass mehr als die Hälfte (58%) eine deutliche Verringerung der Angst empfand. Cannabis mit hohem CBD-Gehalt und wenig THC wurde als das wirksamste Mittel zur Behandlung von Angstzuständen und Depressionen angegeben.

Still have doubts?
Here are the answers to our customers most frequently asked questions

How much CBD should I take to treat anxiety?

Everyone can respond differently to taking different amounts of CBD in relation to different parameters like:

  • Body weight
  • Age
  • Reason for taking CBD
  • Existence of more health problems
  • Taking other medication at the same time

To date most scientific studies have been conducted using a variable dose between 50 mg per day and 80 milligrams per day. We always recommend that you seek medical advice.

Are there side effects?

Hemp is generally considered safe for human beings and animals. In fact, to date no scientific studies have reported negative effects related to taking CBD. However, in some cases side effects were detected, however, determined by the simultaneous intake with drugs. For this reason, especially if you're taking any type of medication, we advise you to seek advice from your doctor.

Can you get addicted to CBD?

To date no literature has demonstrated abuse or physical dependence problems, either with animals or humans, related to taking CBD.

Does CBD have psychoactive effects?

Unlike THC, CBD does not have psychoactive activities. Numerous studies have highlighted how it can counteract or reduce the negative effects of THC. Research suggests that more than defining cannabidiol as a non-psychoactive substance, it should be defined as non-inebriating, because despite having significant effects on the brain, would seem to be devoid of those characteristics that could transform it into a substance that can cause abuse or addiction.

Der ultimative Leitfaden für CBD-Öl
Laden Sie das KOSTENLOSE PDF über CBD-Öl herunter.

Cannabidiolöl wird zunehmend für eine Vielzahl von Zwecken verwendet, sowohl für den allgemeinen Gebrauch als auch zur Linderung einiger Symptome im Zusammenhang mit bestimmten Krankheiten.

In diesem KOSTENLOSEN LEITFADEN finden Sie Antworten auf die häufigsten und häufigsten Fragen zu CBD-Öl, wie z.B.:

  • Wie wird CBD-Öl hergestellt?
  • Wie wirkt Cannabidiol auf den Körper?
  • Welche anderen Substanzen sind in CBD-Ölen enthalten?
  • Welche Vorteile hat die Verwendung von CBD-Öl?
  • Welche sind die besten Möglichkeiten, CBD-Öl einzunehmen?

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie Ihren Reiseleiter kostenlos!